1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26

Kurse, Touren & Reisen

Zeitraum von - bis
-
Art
Aktivität / Sportart

852 Veranstaltungen online.
 
{OeAVBerichtDetailBildAlt}

Paulmauer (25.02.2018)

Also prognostizierte 18 Grad Celsius unter dem Gefrierpunkt sind mal kein Grund um sich zu Hause hinter der Zentralheizung zu verstecken. Treffpunkt war somit für alle Kälteresistenten der Platz vor dem alten Bahnhof in St. Aegyd am Neuwalde. Und gleich die Überraschung: der alte Bahnhof ist jetzt eine Konditorei - allerdings darf man Konditorei nicht sagen, denn das heißt "Süßmeisterei"! Bayrischen Ursprungs halt. Na war uns auch recht, wir gingen noch schnell auf einen Cafe und nutzen die letzte Toilette vor der Wildnis.

Dann allerdings hurtig bergauf, denn unten hatte es doch minus 10 Grad. Wobei wir beim Aufstieg schon ordentlich ins Schwitzen kamen, das Tempo war ja auch dementsprechend. Obwohl es immer kälter wurde war das subjektive Empfinden eher warm, die Sonne hat geholfen und noch dazu war es "nur" eine trockene Kälte ohne "Lüfterl".


Zeit für ein Schwätzchen war aber allemal gegeben.

Am Plateau eröffnete sich dann ein Winter-Wonder-Land. Größtenteils unverspurtes Gelände soweit das Auge reichte.



Bei der Zdarskyhütte haben sich Danielle (aus Schottland - wenig Schnee) und Norbert (aus Malta - überhaupt kein Schnee) dann schon mal eine Auszeit gegönnt.

Der Rest hat sich die letzten 2Km und 250Hm unter die Schneeschuhe gekrallt und ist noch rauf zum Gipfelkreuz.


Wiederum fast unverspurt und bis auf uns war niemand zu sehen.

Runter dann mit den Schneeschuhen ordentlich gerutscht und die Einkehr in der Zdarskyhütte war schon wohlverdient.

Da haben wir Danielle und Norbert, gut aufgewärmt, wieder gefunden. Das Hüttenthermometer zeigte minus 12. Naja vermutlich eingefroren. Am Bergfex standen minus 18 zu Buche. Wurscht, frisch war es auf jeden Fall.

Runter ging es flotter und zum Abschluss blieb nichts anderes übrig, als die Süßmeisterei auf die süßmeisterlichen Süßspeisen zu überprüfen.

Fazit: die Süßmeisterei hat der Überprüfung mehr als Stand gehalten (auf jeden Fall einkehren wenn man in der Gegend ist) und wer sich an diesem Wochenende von Minusgraden abschrecken lies, hat was versäumt.

Ein kleiner Einschub noch: Mathias Zdarsky gilt als einer der ersten Schipioniere und als Begründer der "Alpinen (Lilienfelder) Skifahr-Technik (Vorlagenstemmschwung)". Tja wer hat's erfunden: die Österreicher!

Einen hab ich noch: Norbert hat Bilder nach Malta geschickt - ich hoffe seine Mutter hat sich wieder eingekriegt.

Zum Schluss: Danielle hat mit uns zwecks Anschauungsunterreicht probeweise Schottisch gesprochen - hört sich interessant an.

Rainer

 

+

Rainer Vogl
Im Alpenverein Edelweiss seit: 2010
Bergwanderführer
Aktivitäten: Wanderungen im Sommer und Winter, Bergwaldprojekte
Touren mit Rainer Vogl

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden,
1 Monat sparen
und nur 2020 bezahlen!
 

Als Mitglied des Alpenvereins sind Sie weltweit versichert, nächtigen billiger auf über 500 Schutzhütten und helfen mit die Alpen zu schützen.

Daten aktualisieren

Sind Ihre Mitgliedsdaten noch aktuell? Jetzt aktualisieren und weiterhin alle Mitgliedervorteile genießen!

Alpen-Wetter

Newsletter

Mailing-Liste vom OeAV in Wien. 

Interessentenlisten

Die ideale Lösung für Ihre kurzfristige Planung:

Klettersteige

 

Skitouren

 

Best Ager

 

Abonnieren auf    Facebook

Alpenvereinaktiv.com

Kinder-, Jugend- und Familienprogramm

 

AlpenvereinAktiv.com 

Alpenvereinaktiv.com

Alle Infos zur nächsten Bergtour: Wandern, Bergsteigen, Klettern, Klettersteig, Skitour, Schneeschuh, MTB und einiges mehr

 

Forum

Tourenverhältnisse, Informationen, Bilder- und Link-Sammlung für Wanderer und Bergsteigerinnen.

Alpenverein in Wien

Alpenverein in Wien

Internetportal der Wiener Zweigvereine mit gemeinsamer Veranstaltungsdatenbank mit über 1.500 Touren & Kursen.