Schnellsuche

Alles neu macht das Jubiläum.



Der Alpenverein Edelweiss feiert 75-jähriges Jubiläum.
In den letzten 75 Jahren hat sich ausgesprochen viel getan. Doch gerade, weil wir der Alpenverein Edelweiss sind, werden wir uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen.

Wir nehmen unser Jubiläum als Anlass, uns für euch, unsere Mitglieder, unsere Wegbegleiter noch weiter zu verbessern.

Unsere neue Website
Was eine Website mit einem Haus gemeinsam hat? Über die Jahre sammelt sich vieles an, dass man in Wahrheit nicht braucht und es schadet neben einer großen Aufräumaktion vor allem nicht, wenn man alle paar Jahre den Anstrich und ein paar Verschleißteile erneuert.

Deshalb haben wir unsere Website für euch verbessert und optimiert. Unser neuer Onlineauftritt schaut nicht nur hübscher aus, man findet auch Inhalte einfacher und viele neue Funktionen sind dazu gekommen, die euch den Umgang mit der Seite vereinfachen sollen.

Klickt einfach auf diesen Link und schaut euch ein wenig um. Ihr werdet sehen, dass wir nicht zu viel versprochen haben: www.alpenverein-edelweiss.at

Wir freuen uns auch sehr über eure Gedanken und euer Feedback. Schreibt uns unter [email protected] was euch gefällt und was wir noch verbessern können.


Unser neues Design
Wir haben nicht nur die Website, sondern prinzipiell unser Design verändert. Weil wir gerade beim Alpenverein Edelweiss wissen, wie wichtig es ist, sich zu bewegen, sind wir mit der Zeit gegangen und haben unseren Print und Online-Auftritt verbessert und modernisiert.
Wir sind mit dem Ergebnis sehr glücklich und hoffen, dass unsere Optimierungen auf großen Anklang stoßen werden.

Unsere neue Sprache
Nun gut, eine neue Sprache haben wir nicht erfunden, aber wir werden unseren Sprachgebrauch der Zeit anpassen. Deshalb sind wir mit unseren Mitgliedern ab September nun offiziell per „Du“. Das hat nicht den Grund, dass wir krampfhaft versuchen jugendlich zu wirken. Vielmehr wollen wir mit unseren Mitgliedern auf einer Ebene kommunizieren und eine gewisse Distanz, die wir bis dato in schriftlicher Form hatten, überbrücken.
Wir hoffen, dass alle unsere Mitglieder dies nach einer kurzen Umgewöhnungsphase als eine positive Veränderung erachten werden.

Außerdem lehnen wir es beim Alpenverein ab, Menschen zu exkludieren. Deshalb werden wir ab jetzt allen Personen den nötigen Respekt zollen, indem wir, wenn wir Frauen und Männer ansprechen, ein „*“ verwenden. Zum Beispiel bei Teilnehmer*innen.
Unserer Meinung nach sind vor dem Gipfel alle Menschen gleich. Egal welches Geschlecht, welche politische oder religiöse Haltung oder sonstige Merkmale. Deshalb ist es Zeit geworden, diese wichtigen und positiven Änderungen durchzuführen.

Wir freuen uns schon darauf, mit unseren Teilnehmer*innen, also dir, dir und dir, die nächsten 75 Jahre gemeinsam durch dick und dünn, über Stock und Stein, nach unten und nach oben zu gehen.

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten welche dazu genutzt werden können, Daten über Dein Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen